Einladung zum Treffen am 16.04.2021 – Cannabis-Patientengruppe Berlin

Allgemeinen Informationen zur Patientengruppe, unseren Treffen, was Jitsi ist und wie man teilnimmt, könnt ihr hier nachlesen: https://besserlebenmitcannabis.de/treffen-des-selbsthilfenetzwerks-cannabis-medizin-berlin/

Die Treffen sind grundsätzlich öffentlich. Das bedeutet auch dass in den gemeinsamen Runden keine Vertraulichkeit garantiert werden kann. Neben Patienten hatten wir in der Vergangenheit bei unseren Treffen auch Journalisten, Schüler und Studenten sowie Vertreter von Firmen in der Runde. Soweit uns dies bekannt ist, weisen wir zu Beginn auf solche Gäste hin. Für vertrauliche Gespräche bieten wir seperate Gesprächstermine.

Falls jemand keine Möglichkeit hat am Jitsi-Treffen teilzunehmen kann uns, insbesondere an den Tagen des Treffens, auch unter folgender Telefonnummer erreichen.

Tel: 030 948 72687

Die Inhalte und Aufzeichnungen der vergangenen Treffen findet ihr unter der jeweils aktuellen Einladung.

Programm – Treffen am 16.04.2021

Die Cannabis-Patientengruppe Berlin lädt zu einem Video-Treffen via Jitsi im April ein. Die beiden Treffen finden, wie immer, am 3. Freitag des Monats statt.

Am 16.04.2021 findet ihr uns im Jitsi-Raum unter https://meet.jit.si/Besserlebenmitcannabis bzw. in der App von Jitsi unter dem Namen „Besserlebenmitcannabis“

Diesen Monat widmen wir uns dem Thema Ablehnung, was leider nicht selten ist, und was daraus folgt.

Wenn ihr also eine Kostenübernahme der Krankenkasse bekommen habt, dann brauchen wir uns diesen Monat nicht bei Jitsi zu sehen. 😉
Falls ihr jedoch eine Ablehnung zugesendet bekommen habt, dann solltet ihr unbedingt bei unserem nächsten Treffen am 16.04.2021 dabei sein.



– Session #1 um 17 Uhr

Wir wollen einige Fragen beantworten, die aufkommen wenn die Ablehnung gekommen ist. Unter anderem werden sich folgende Fragen im Laufe der ersten Session geklärt:

– Wie geht es weiter nach der Ablehnung?
– Was kann ich jetzt tun und was mein Arzt?
– Macht es Sinn, sich rechtlichen Beistand zu beschaffen?
– …


– Session #2 um 19 Uhr

Die zweite Hälfte werden wir wie gewohnt nutzen um Erfahrungen, zum Thema Ablehnung des Kostenantrages und den weiteren Verlauf, untereinander auszutauschen und zu diskutieren.




Grüne Grüße und bis nächsten Freitag,
Maximilian Plenert / Stefan Konikowski

Einladung zu Austausch zwischen Polizisten und Cannabispatienten

Liebe LEAP-Deutschland Mitglieder,

Ihr seid herzlich einladen:
Ein spannender LEAP-Themenabend am So., 11.04.21 um 18 Uhr steht vor uns.

Es wird ein Austausch zwischen Polizisten und Cannabispatienten, die über Erfahrungen und Erlebnisse erzählen. Welche Vorgänge werden erlebt? Wie ist die aktuelle Situation? Was sagt das Gesetz? 
Fragen gibt es viele zu diesem Thema, besonders auch wie es im Straßenverkehr und mit dem Führerschein in Zukunft weitergehen soll. Wie könnte eine gerechte und verantwortungsvolle Umsetzung aussehen?   Bundesweit sind die Unterschiede groß, welche best Practices kennen wir dazu in Deutschland? 

Zu Gast wird Maximilian Plenert, Gründer von „Besser leben mit Cannabis“, und eine Gruppe Cannabis-Patienten sein, mit Ihren Erfahrungen und Fragen an Gesetzeshüter.
Wir freuen uns, wenn auch ein paar Anwält*Innen u./o. Richter*Innen zu den Teilnehmer*Innen zu zählen.

Den Zugang findet ihr Barrierefrei auf der Jit.si Plattform, unter folgendem Link werdet ihr direkt weitergeleitet in den „Raum“:   https://meet.jit.si/LEAPThemenabend 
(Sehr einfach, mit und ohne Kamera, je nach Wunsch bzw. Bandbreite.)

15 Min. vorher (17.45) findet ein Soundcheck mit den Gästen statt, der offizielle Teil dauert ca. 1 Stunde, danach geht es über zu einem „informellere Teil“ wo noch Zeit für weitere Diskussionen ist.
 
Wir freuen uns auf ein interessantes virtuelles Treffen!
 

Mit freundlichen Grüßen bis Sonntag, 

 
Daniela Kreher
Mitgliederbetreuung & internationale Beziehungen


Fragen? Anregungen?
kontakt@leap-deutschland.de
 
Einladung zum Treffen am 19.03.2021 - Cannabis-Patientengruppe Berlin

Einladung zum Treffen am 19.03.2021 – Cannabis-Patientengruppe Berlin

Allgemeinen Informationen zur Patientengruppe, unseren Treffen, was Jitsi ist und wie man teilnimmt, könnt ihr hier nachlesen: https://besserlebenmitcannabis.de/treffen-des-selbsthilfenetzwerks-cannabis-medizin-berlin/

Die Treffen sind grundsätzlich öffentlich. Das bedeutet auch dass in den gemeinsamen Runden keine Vertraulichkeit garantiert werden kann. Neben Patienten hatten wir in der Vergangenheit bei unseren Treffen auch Journalisten, Schüler und Studenten sowie Vertreter von Firmen in der Runde. Soweit uns dies bekannt ist, weisen wir zu Beginn auf solche Gäste hin. Für vertrauliche Gespräche bieten wir seperate Gesprächstermine.

Falls jemand keine Möglichkeit hat am Jitsi-Treffen teilzunehmen kann uns, insbesondere an den Tagen des Treffens, auch unter folgender Telefonnummer erreichen. Tel: 030 948 72687

Die Videos der letztem Treffem gibt es hier.

Programm – Treffen am 19.03.2021

Die Cannabis-Patientengruppe Berlin lädt zu einem Video-Treffen via Jitsi im März ein. Die beiden Treffen finden, wie immer, am 3. Freitag des Monats statt. Am 19.3. findet ihr uns im Jitsi-Raum unter https://meet.jit.si/Besserlebenmitcannabis bzw. in der App von Jitsi unter dem Namen „Besserlebenmitcannabis“

Thema im März ist der Kostenantrag für eine Therapie mit Cannabis.

Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

– Was muss alles drin stehen?
– Was sollte mit rein und ist hilfreich?
– Was sollte nicht rein?
– Welche Fallen und Stolpersteine gibt es?
– Welche Unterschiede und Details gibt es bei speziellen Diagnosen?
– Wie läuft das ganze Verfahren ab?
– Arbeitsteilung zwischen Patienten und Arzt
– Unterschiedlichste Fragebögen der Krankenkassen

Session #1 um 17 Uhr – Der Kostenantrag, einmal komplett erklärt

Continue reading

Aktuelle CME-Fortbildungen „Medizinisches Cannabis“

Um zu schauen welche Möglichkeiten Ärzte und Apotheker haben um sich im Bereich Cannabis als Medizin fortzubilden, habe ich mir einen Überblick über einige aktuelle Angebote gemacht. Vielleicht ist die Liste für den einen oder anderen Arzt bzw. Patienten zur Weiterreichung an ihren Arzt hilfreich. Auf jeden Fall hat mir die Suche gezeigt: „Wer suchet, der findet.“. Es muss natürlich noch sehr viel mehr gemacht werden, aber wer Fortbildung will, findet auch ein Angebot.

Eine ganze Leitlinie für den Einsatz von Cannabis hat die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin veröffentlicht. Neben den spefizischen Informationen bzgl. Schmerzen sind darin auch zahlreiche allgemeine Angaben enthalten, die den Einsatz von Cannabis bei anderen Diagnosen als Grundlage genommen werden kann.

Continue reading

Einladung: Der Robin Hood des Cannabis & Wie spreche ich mit meinem Arzt über Cannabis?


Hallo

die Cannabis-Patientengruppe Berlin lädt zu ihren Video-Treffen via jitsi im Februar ein. Die beiden Treffen finden wie immer am 3. Freitag des Monats statt.

Am 19.2. findet ihr uns im jitsi-Raum unter https://meet.jit.si/Besserlebenmitcannabis bzw. in der App „Besserlebenmitcannabis“

Programm – Treffen am 19.02.2021

– Session #1 17 Uhr
Grußwort an die Patientengruppe Berlin von Rinus Beintema mit anschließender Fragerunde.
Was bietet der „Robin Hood van de Cannabis“ niederländischen Patienten, was treibt ihn an, wie ist das überhaupt rechtlich möglich und wie kann sein Projekt deutschen Patienten helfen. Moderation: TIm Freese, Geschäftsführer von Medican Campus Deutschland. Die Veranstaltung ist – insbesondere auch für Journalisten, Blogger etc. – öffentlich.

Mehr zur Person Rinus Beintema

– Session #2 19 Uhr

Abends wollten wir das Thema „Das erste Mal beim Arzt wegen Cannabis/mit Arzt sprechen über Cannabis sprechen/Arztbesuch vorbereiten“ behandeln. Also erstmal Input von uns zur Infos und dann Diskussion und Austausch und eurer Erfahrungen. Insbesondere unseren Teil wollen wir auch wieder aufzeichnen. Continue reading