Termine

Vortrag: „Cannabis-Therapie bei chronischen Erkrankungen“

Dr. med. Christian S. Keßler, Freitag, 30. Juni 2017 um 17:30 Uhr, Urania, Berlin. Quelle

Treffen der Selbsthilfe Gruppe in Berlin

  • 2.6. und 16.6.
  • 7.7. und 21.4.
  • 4.8. und 18.8.
  • 1.9. und 15.9.
  • 6.10. und 20.10.
  • 3.11. und 17.11.
  • 1.12. und 15.12.

Ausschreibung: Anbau von Cannabis als Medizin in Deutschland

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: 05/06/2017
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 28/06/2017

Cannabis-Patientengruppe Berlin

Die Berliner Cannabis-Patientengruppe ist ein unabhängige Selbsthilfegruppe zum Thema Medizinalcannabis in Berlin. Sie veranstaltet regelmäßig offene Treffen in den Räumen der Berliner AIDS-Hilfe. Die Gruppentreffen bieten:

– Austausch von Erfahrungen und Informationen
– Auskunft von Patient zu Patient
– Kontakt zu anderen Patienten mit der gleichen Diagnose oder ähnlichen Problemen.

Zeit und Ort der Treffen

Die Treffen findet immer am 1. Freitag in den Räumen der Berliner AIDS-Hilfe statt. Wichtig: Am 3. Freitag finden KEINE Treffen mehr statt.

Das Treffen beginnt um 18:30 Uhr in den Räumen der Berliner AIDS Hilfe, Kurfürstenstraße 130, 5. Stockwerk.

Bitte kommt pünktlich bzw. überpünktlich ab 18 Uhr ins Cafe Ulrich. Wir treffen uns üblicherweise im Cafe Ullrich (gleiches Gebäude) und gehen gemeinsam hoch. Oder manchmal auch nicht, dann bleiben wir im Cafe sitzen – dort sollte man auf jeden Fall zuerst nachsehen.

Die Treffen stehen jedem offen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Zugang ist barrierefrei, Hunde sind leider nicht gestattet.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig an jedem 1. Freitag im Monat.  Termine im Jahr 2019/2020:

2019: 1.11. 6.12.

2020: 3.1. 7.2. 6.3. 3.4. 7.5. 5.6. 3.7. 7.8. 4.9. 2.10. 6.11. 4.12.

Am 5.12. findet unsere Weihnachtsfeier in den Räumen von Cafe Ulrich statt, es wird um Anmeldung gebeten.

Zur Vernetzung gibt es auch die Mailingliste Cannabis als Medizin Berlin.

Berliner Aids-Hilfe e.V. Kurfürstenstraße 130 10785 Berlin Website der BAH.

Wegbeschreibung ab U Nollendorfplatz

Richtung Norden (Nicht die Seite mit dem „Kaisers“) in die Karl-Heinrich-Ulrich Straße (Zwischen Alnatura rechts und Creditreform links). Die Kurfürstenstraße 130 ist an der nächsten Kreuzung (Karl-Heinrich-Ulrich / Kurfürstenstraße) auf der linken Seiten.

Im gleichen Gebäude (kommt man zuerst dran vorbei, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße Ecke Ahornstraße) ist auch das Cafe Ulrich. Dieses gehört auch zur BAH und wird als Treffpunkt genutzt werden.

Kontakt: max@besserleben mit cannabis punkt de (Leerzeichen löschen und Punkt durch . ersetzen)

Über die Gruppe

Die Gruppe sucht Kontakt zu anderen Selbsthilfegruppen und die Vernetzung mit Ärzten, Anwälten und anderen Institutionen. In der Öffentlichkeit ist die Gruppe Ansprechpartner für Medien, Politik und Interessenten und bietet eine Plattform für die Stimmen der Patienten.

Die Berliner Cannabis-Patientengruppe ist die einzige aktive Gruppe zu diesem Thema in Berlin. Im Anfang nannten wir uns „Selbsthilfenetzwerk Cannabis-Medizin Berlin“. Selbstorganisierte und regelmäßige Treffen als unabhängige Gruppe gibt es Juni 2014, also seit mehr als 3 Jahren. Auf unserem aktuellen Flyer haben wir dann den Namen Cannabis-Patientengruppe Berlin gewählt, die alte Bezeichnung ist aber noch im Umlauf.

Im Anfang trafen wir uns in den Räumlichkeiten des Deutschen Hanfverbandes. Mit dem Umzug in die Räumlichkeiten der Berliner AIDS Hilfe knüpften wir örtlich an eine vergangene Gruppe zum Thema, die es vor 10-20 Jahren bereits einmal gab an. Einige Teilnehmer sind Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V. (ACM) und der Teilorganisation Selbsthilfenetzwerk Cannabis als Medizin (SCM), trotzdem ist die Berliner Gruppe eigenständig.

Ausdifferenzierung nach Diagnosen, Themen und Städten

Wer sich für seine Diagnose oder das Fachgebiet seiner Diagnose mit weitere Patienten treffen möchte, kann gerne die regulären Termine mitnutzen. Wir haben bei der BAH mehrere Räume zur Verfügung und es können sich problemlos – ggf. nach einem gemeinsamen Teil zu Beginn – Untergruppen nebenan parallel treffen. Damit können wir am 21.7. gerne beginnen.

Wenn es für einzelne Diagnosen Personen gibt, die sich um solche Untertreffen kümmern möchten, können sich diese gerne bei mir melden. Die Untergruppen könnten dann auch Selbsthilfegruppen zu ihrer Diagnose zu den Treffen einladen. Ich könnte mir gut vorstellen dass dies einen guten Austausch ergeben könnte.

Wenn sich feste Untergruppen gefunden haben und der Wunsch besteht, die Räume können auch am 2. und 4. Freitag im Monat genutzt werden. Solche zusätzlichen Termine ink. dem Orgaaufwand würde ich aber erst ausrufen falls es die Notwendigkeit dazu gibt.

Unterstützung für neue Gruppen

Dazu einfach bei mir melden.

  • eine passende Mailingliste diagnose@lists.besserlebenmitcannabis.de
  • eine Seite mit Kontaktdaten und einem Hinweis auf die Liste auf besserlebenmitcannabis.de die auf der Seite der Selbsthilfegruppe verlinkt wird.
  • eine Facebookgruppe dazu, falls es nicht schon eine gibt.

Das Gleiche gilt auch für Gruppen, die sich zu einem bestimmten Thema oder in einer anderen Stadt organisieren möchten.

 

Impressum

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV und Angaben gemäß § 5 TMG sowie Verantwortlicher für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV etc.:

Maximilian Plenert

Martin-Riesenburger-Straße 20
12627 Berlin

Mobil: 017632722152

max@besserleben mit cannabis punkt de

Insbesondere die medizinischen und rechtlichen Informationen auf dieser Webseite wurden von einem Laien erstellt und können und sollen keinen professionellen Rat ersetzen. Ich kann aus rechtlichen Gründen keine konkrete persönliche Beratung zu individuellen medizinischen und juristischen Sachverhalten anbieten. Die hier diskutieren Fragen und Antworten beziehen sich nicht auf einzelne Fälle sondern exemplarisch auf – ausschließlich über die explizit genannten Informationen definierten – solche und ähnlich gelagerte Fälle. Zur besseren Lesbarkeit werden Fragen direkter formuliert, was nichts am vorigen Satz ändert. Alle Angaben ohne Gewähr und Nutzung auf eigene Gefahr.

Datenschutz in kurz: Hier gibt es kein Google Tracking, Werbebanner, automatisches Anfunken von Facebook und Co. etc. Nur auf das Einbinden von Youtube Videos möchte ich nicht verzichten, dazu siehe Hinweis unten.

Nutzerdaten werden ausschließlich auf dem eigenen Server für Statistiken erfasst und gemäß EU Datenschutzrecht anonymisiert.

Zum Betrieb der Website wird eine Datenverkehrsanalyse durchgeführt. Die Daten hierfür werden ausschließlich lokal gespeichert und an keine externe Datenkra…. Dienstleister gegeben. Die Auswahl der erfassten und gesammelten Daten entspricht dem Datenschutzrecht, respektiert einen Do not Track Header und die IP Adressen werden entsprechend dem Gesetz verschleiert.

Für die Social-Media-Buttons wird die datenschutzkonforme Shariff Lösung genutzt.

Disclaimer / rechtliche Hinweise / Datenschutzhinweis

Alle Inhalte meines Internetauftritts wurden mit Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Eine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Seiten kann jedoch nicht übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Dienstanbieter für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen. Eine umgehende Entfernung dieser Inhalte erfolgt ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung und wir haften nicht vor dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung.

Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verknüpfungen zu Webseiten Dritter), auf deren Inhalt ich keinen Einfluss habe und für den ich aus diesem Grund keine Gewähr übernehme. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Als die Verlinkung vorgenommen wurde, waren für uns keine Rechtsverstöße erkennbar. Sollte mir eine Rechtsverletzung bekannt werden, wird der jeweilige Link umgehend von mir entfernt.

Die Erfassung von persönlichen Daten erfolgt auf der Webseite besserlebenmitcannabis.de ausschließlich auf freiwilliger Basis über die sich in dem Angebot befindlichen Formulare. Alle Daten die Sie auf dieser Seite eingeben werden von mir streng vertraulich behandelt, ausschließlich zur Kommunikation genutzt und in keiner Weise an Dritte weitergegeben. Dies gilt nicht für Kommentare, hier werden ihr Name und ihre Kommentar ggf. nach Prüfung veröffentlicht.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Eingebundene YouTube-Videos
Die Webseite besserlebenmitcannabis.de bindet YouTube-Videos ein. Die eingebundenen Clips legen bei dem Aufrufen der Seite Cookies auf den Computern der User ab. Wer das Setzen von Cookies für das Google-Werbeprogramm deaktiviert hat, wird auch beim Aufrufen von YouTube-Clips mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchtest Du dies verhindern, musst Du das im Browser blockieren.

* Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

* Die Eingaben in Formulare der Website ebenso wie EMails werden von mir privat empfangen, verarbeitet und als Teil von Backups gesichert. Etwagige Abweichungen hiervon sind dann bei dem einzelnen Formular erwähnt.

* Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.